Casa Reha engagiert sich für die Ausbildung von Fachkräften in der Altenpflege

08. Juni 2010 vom PRO VITA Seniorenpflegeheim Im Stadtfeld
Schlagworte: , , , , , ,

Zum Ausbildungsjahr 2009/2010 startete die Casa Reha Unternehmensgruppe mit der Oskar-Kämmer-Schule (OKS) in Magdeburg eine Initiative zur Stärkung des Ausbildungsberufs Altenpfleger. Die Bilanz ist durchweg positiv.

Denn von der engen Zusammenarbeit zwischen der Berufsschule und Casa Reha, profitieren sowohl die Auszubildenden als auch die Pflegeheime. So werden die Azubis schon während ihrer Ausbildung voll in den Pflegealltag integriert und können auf diese Weise ihr theoretisches Wissen direkt praktisch anwenden. Das festigt nicht nur das Erlernte, sondern macht die Altenpflege-Azubis zu wertvollen Arbeitskräften innerhalb der Casa Reha Unternehmensgruppe. Die jungen Leute bekommen dadurch mehr Sicherheit im Umgang mit den Senioren und stärken außerdem ihren Teamgeist, was sich wiederum positiv auf die Unternehmenskultur der Casa Reha Pflegeheime auswirkt.

Somit ist die Casa Reha Ausbildungsinitiative nicht nur ein wertvoller Beitrag zur Bekämpfung des Fachkräftemangels in der Krankenpflege, sondern trägt maßgeblich zur Qualitätssicherung des Pflegeberufs in Deutschland bei.